Bildquelle: imago images - FOTO: Frank Hoermann/ SVEN SIMON/ Pool

Nach dem Fiasco, was der FC Barcelona vom 1. FC Bayern München eingebrockt bekam, fiel ein guter Teil des „alten“ Teams auseinander. Im Zentrum stand aber Lionel Messi, der quasi sein komplettes Fußballleben bei den Katalanen verbrachte, dann aber öffentlich meinte, er will nicht mehr. Seither stehen die Uhren in Barcelona still, ein Weggang von Messi wäre kaum zu verkraften. Fußballerisch vielleicht noch am ehesten, nicht aber was das Markenimage des Vereins anbelangt. Messi spült Unsummen in die Kasse, aufgrund seines Alters und Corona dürfte er nicht die Transfersummen erzielen, wie noch vor einigen Jahren selbstverständlich gewesen wäre.

Interessante Spiele:

Bitte besuchen Sie uns später!